EUREGIO Neujahrsmarkt - am 2. Sonntag nach Neujahr

sm_neujahrs-sonntag_2013_c_koenemann-26.jpg

Grenzenlos und doch das spannende „Andere“ erleben und genießen; ob Backfisch und Poeffertjes, Bratwurst und Reibeplätzchen!!

 

Der EUREGIO-Neujahrsmarkt in der Vredener Innenstadt kennt keine vergleichbare Veranstaltung! Dieser beginnt um 13 Uhr und endet um 18 Uhr. Auch die Einzelhändler begrüßen Sie zu dieser Zeit!

Vreden, als direkte Grenzstadt zu den Niederlanden, ist in unterschiedlichsten D/NL Projekten im Bereich Wirtschaft, Kultur und Tourismus involviert. EUREGIO ist nicht nur ein kommunaler Zweckverband für 129 deutsche und niederländische Kommunen, sondern hat sich auch als Begriff für die Region und das grenzüberschreitende Handeln etabliert.

 

Heimattag mit dem Motto "Frühlingsgefühle- Vreden fietst" - traditionell am Palmsonntag

heimattag-vreden-2017-31.jpg

 

Frühlingsgefühle - "Vreden fietst"

Frühlingsduft liegt in der Luft!

 

Unter dem Motto „Frühlingsgefühle“ laden der verkaufsoffene Sonntag (13 – 18 Uhr) und der Frühlingsmarkt (11 – 18 Uhr) mit mehr als 50 Ausstellern und Hobbyisten, vielen österlichen Schmankerln, Kaffee, Kuchen und Leckereien in die Innenstadt ein. Auch hier dürfen sich die großen und kleinen Besucher auf viele Aktionen freuen.

Hamalandtag mit dem Motto "Herbstgeflüster" - am 2. Sonntag im Oktober

Zum Hamalandtag bieten Vredener Einzelhändler und Hobbyisten ihre Waren an zahlreichen Marktständen an. Darüber hinaus präsentieren sich jedes Jahr die Vredener Autohäuser mit einer großen Autoshow mit den neuesten Fahrzeug-Modellen. Das Programm wird mit einer bunten Kinderanimation abgerundet. So ist für Groß und Klein etwas dabei.

Der Hobbyistenmarkt beginnt um 11 Uhr, die Einzelhändler öffnen von 13 bis 18 Uhr.

Vredener Adventsmarkt- am 3. Adventswochenende

marktplatz-weihnachten-2016-fotograf-stefan-gerdes.jpg

Alle Jahre wieder ...wird es vorweihnachtlich gemütlich, wenn Bürgermeister Dr. Christoph Holtwisch am Freitag um 16 Uhr den Vredener Adventsmarkt, traditionell unter der illuminierten Glocke auf dem Marktplatz, eröffnet. Musikalisch begleitet und tatkräftig unterstützt von der Vredener WirtschaftsVereinigung, die Stutenkerle für die Kleinen verteilt.

 

Weihnachtsduft in jedem Raum ..und in jeder Hütte. Viele Fleißige haben Rezepte ausprobiert, gebacken und gekocht, damit es nicht nur lecker duftet auf dem Marktplatz, sondern noch besser schmeckt. Vom Weihnachtsgebäck, über Bratäpfel bis zu den Klassikern vom heißen Grill, Reibeplätzchen und Glühwein – für das leibliche Wohl und die Vorratsdosen zu Hause - ist bestens gesorgt.

 

Der Christbaum ist der schönste Baum ...der heißt in Vreden „Horst“ und erhellt Vredens gute Stube. Den Baum für die eigene Stube gibt's auf dem Markt - liebevoll gestaltete Dekorationen für Haus und Hof, die handgefertigte Krippe und ganz viel Schönes für unterm Baum natürlich auch.

 

Auch am Sonntag öffnen die Vredener Einzelhändler von 13 bis 18 Uhr!