02. November 2018 20:00 Uhr

Hamaland Jazz Club - 29. Vredener Jazznacht

rock-three-fall-mirko-polo.jpg 02_pimpypanda_-photo_by_simona_klimpke.jpg

Unter dem Motto  „Groove & Move“ sind am 2. Nov. 2018 ab 20.00 h auf der 29. Vredener Jazznacht zwei junge, aber exzellente Bands am Start.

 

Three Fall & Melane werden vom WDR als „ungewöhnlichste Jazzband Deutschlands“ und vom Rolling Stone Magazin mit „...reißen schön die Fenster auf“ beschrieben.

Pimpy Panda stehen für Power, Kreativität, Spaß und Emotionen, oder anders gesagt für „Adrelanin pur“.

 

 

Three Fall & Melane gehören zu den innovativsten Blüten des jungen, deutschen Jazz. Mit ihrer Trio-Besetzung, zwei Bläser und Schlagzeug, ohne gängiges Bass- und Akkordinstrument, haben sie auf fast allen großen deutschen Jazzfestivals für Furore gesorgt. Jetzt hat die Band Zuwachs bekommen: die kongolesisch-deutsche Sängerin Melane bringt eine neue Farbe in den unverwechselbaren Sound der Band. Ihre Stimme – kraftvoll, geschmeidig und strahlend – fügt sich perfekt in die durchdachten Arrangements und bildet einen Kontrast zu den rauen Funkgrooves des Trios. Vielfältige Möglichkeiten eröffnen sich nun für die Band, die bekannt dafür ist, ihr Publikum immer wieder zu überraschen. Denn vom Jazz nehmen Three Fall sich vor allem die Freiheit, das zu tun, was ihnen gefällt, sodass ihre HipHop-, Afrobeat- und Reggaeeinflüsse unüberhörbar sind. Trombone Shorty, der die Band ins Vorprogramm seiner Deutschland-Tour nahm, bezeichnete sie als “unique”, und Red Hot Chili Peppers Drummer Chad Smith adelte Ihre Peppers-Interpretationen höchstpersönlich als “best Red Hot Chili Peppers covers I ́ve heard done yet...”.

Ihre Musik, die auf dem renommierten Jazzlabel ACT veröffentlicht wird, wurde in den letzten Jahren bei Konzerttourneen durch China, Russland, Ägypten und Europa enthusiastisch gefeiert. Mit der charismatischen Melane, die sowohl auf Englisch als auch auf ihrer Muttersprache Lingala singt, öffnet sich das Trio neuen Zuschauergruppen und sprengt endgültig alle Genregrenzen.


Pimpy Panda, die junge Funk- und Soulband hat gezeigt, dass sie eine ganze Menge von Musik und einer mitreißenden Bühnenshow versteht. Das siebenköpfige Ensemble rockt die Bühnen mit einem Mix aus Funk-, Soul, Hip-Hop- und Jazzmusik, mit Lichteffekten und einer Dunstmaschine, die die Musiker ab und an im weißen Nebel verschwinden ließ. Bei Ihren Auftritten steppt der Panda auf der Bühne. Wenn der Panda auspackt, rappelt’s im Karton:
Mit ihrem zweiten Album „Pandrenalin“ starten Pimpy Panda genau da, wo sie mit dem ersten – „Bamboolicous“ – so phänomenal gelandet waren: mitten in den Tops von Funk, Soul, Jazz und Pop. Schon kurz nach Erscheinen der ersten CD 2016 war klar, dass dieser Panda die Wände der Clubs ebenso zum Wackeln bringt wie die Bretter der großen Festivals. Und jetzt? Darf`s etwas mehr Pimpy Panda sein, fürs Gehirn, oder lieber gleich für die Beine? Egal, Hauptsache es pandert.

 

29. Vredener Jazznacht
Freitag, 2. Nov. 2018
Eintritt 10 € (Mitglieder des HJC haben freien Eintritt)
Einlass: 19.30 h Beginn: ab ca. 20.00 h
Veranstaltungsort: Kulturcafe N’Joy, up de Hacke 22 in 48691 Vreden

 

Der Hamaland Jazz Club bedankt sich  bei allen Sponsoren, die durch ihre großzügige finanzielle Unterstützung auch in diesem Jahr wieder dazu beitragen, dass wir unserem Publikum ein solch exzellentes Programm in Vreden anbieten können.

25. Januar 2019 18:00 - 20:00 Uhr
Nachtwächterrundgang - Vreden - An den Wasserspielen am "kult" Kirchplatz
25. Januar 2019 20:30 Uhr
Saisoneröffnungskonzert mit JaB Jazz and Blues - der Hamaland-Jazz-Club lädt ein - Saal Terrahe, Königstraße 6, Vreden
26. Januar 2019 18:00 - 20:00 Uhr
Nachtwächterrundgang - Vreden - An den Wasserspielen am "kult" Kirchplatz
27. Januar 2019 11:00 Uhr
28. Neujahrskonzert des Männerchor Vreden 1911 e.V. - erstmalig am 4. Sonntag im Januar - Theater- und Konzertsaal der Stadt Vreden