Natur, Kultur und Tour und für Alle!

Wie ein touristischer Reiseführer warten auch auf diesem rund 30 Kilometer langen Rundweg 22 Sehenswürdigkeiten, Kuriositäten und Freizeiterlebnisse darauf entdeckt zu werden. Für kulinarische Abwechslung sorgen die Gastronomen entlang der Strecke, die sich über eine Pause auf ihrer Terrasse freuen. Wem 30 Kilometer zu lang sind oder wer die NaturTour II zu Fuß erkunden möchte, der kann die Gesamtstrecke auch auf zwei Rundwege aufteilen. Rundweg 1 (Vreden – Ammeloe – Schwatte Gatt – Vreden) ist etwa 21 Kilometer lang und Rundweg 2 (Ammeloe - Lüntener Wald – Fischteiche - Lünten – Ammeloe) ca. 17,5 Kilometer. Einsteigen können Radler und auch Wanderer an jedem Punkt der Tour.

 

Mit den beiden NaturTouren I und II, die durchgängig auf dem Kontenpunktnetz liegen, sind nun die Sehenswürdigkeiten der Stadt Vreden im Osten und Norden miteinander verbunden und mit den Planungen für die NaturTour III soll so bald wie möglich die letzte Radtour aus dem Buch „Vreden entdecken“ umgesetzt werden.

 

 

Netzwerk „Reisen für Alle“ wächst in Vreden

„Wir freuen uns sehr, dass die NaturTour II ebenfalls im Netzwerk „Reisen für Alle“ aufgenommen wurde und somit auch hier verlässliche Informationen zur Barrierefreiheit vorliegen“, freut sich Vreden Stadtmarketing GmbH Geschäftsführerin Karin Otto.  Reisen für Alle ausgezeichnete Betriebe bieten, dank strenger Auswahlkriterien, angenehme Aufenthalte für Alle – ob Familie, ältere Menschen oder Menschen mit Einschränkungen – hier entscheidet der Gast, welche Streckenabschnitte er fahren und welche Highlights er in Vreden besuchen möchte und kann.

 

Besonders erfreulich ist, dass auch das gastronomische Netzwerk für Alle in Vreden wächst. Das alte Rathaus ist nicht nur ein historischer Hingucker im Herzen der Innenstadt, sondern mit dem bereits zertifizierten Scherenschnittmuseum und dem aktuell erhobenen „Café Altes Rathaus“ ein Haus, das Tourismus für Alle möglich macht.

 

 

NaturTour Vreden für Alle II – Radelklar ab Sonntag

Am kommenden Sonntag sollte, wie 2019, die neue NaturTour II mit den Ehrenamtlichen des Vereins Kulturlandschaft Vreden e.V. für informativen und kulinarischen Radelspaß sorgen. „Aber ein Event wie die „NaturTour Vreden für Alle“ ist eben „mit Abstand“ nicht das gesellige Gemeinschaftsevent, das 2019 so großen Anklang fand.“ waren sich alle Organisatoren einig und verschieben auf 2022.

 

Doch jetzt erst recht und zum Wohle der Gastronomie kann ab Sonntag, 20. Juni 2021 die NaturTour Vreden für Alle II geradelt werden. Die Karten sind da und speziell für diesen Tag bieten die Gastronomen für alle Radfahrer auf den Strecken der NaturTour I und/oder II ausgewählte Kleinigkeiten und Gerichte an.

 

 

 

 

Radwanderkarte ab sofort erhältlich & alle Infos online!

Die frisch gedruckte Radwanderkarte für die „NaturTour Vreden für Alle II“ ist ab Mittwoch bei der Vreden Stadtmarketing GmbH für eine Schutzgebühr von 2 EURO erhältlich. Im Bündel mit der „NaturTour I“ kosten beide Karten zusammen 3 EURO. Für Spätentschlossene sind die Karten am Sonntag wie folgt erhältlich:

  • kult Westmünsterland, Kirchplatz 14, Vreden
  • Café Altes Rathaus, Markt 6, Vreden
  • Hotel Restaurant "Am Kring", Kring 8, Vreden-Ammeloe
  • Hotel "Zum Jägerhaus", Bischof-Tenhumberg-Straße 37, Vreden-Lünten
  • Gaststätte "Schwering", Doemern 5, Vreden

 

Wer es digital mag, der kann unter www.vreden-verbindet.de/radtouren alle Informationen, wie Knotenpunkte, Sehenswürdigkeiten, Gastronomieangebot und die Reisen für Alle-Partner finden.