12.
November
2019
20:00 Uhr
22:00 Uhr

"Der andere ist ein Leitfaden für das Gute " - Lesung mit Jan Keij

Emanuel Levinas (1906-1995)  
Seine Erfahrungen während des Zweiten Weltkrieges, als seine Familie untertauchen musste und er sie dennoch verlor und er selbst 4 Jahre in Kriegsgefangenschaft war, haben sein Denken tiefgreifend verändert.

 

Jan Keij (1948), ein ausgezeichneter Dozent, studierte neben seiner Lehrtätigkeit im Fach Philosophie an der Universität Amsterdam und promovierte über die Philosophie von Emanuel Levinas, über die er auch mehrere Bücher veröffentlichte.

Eintritt zu der Lesung am Dienstag, 12. November 2019, 20.00 – 22.00 Uhr:  € 10,-

Kartenvorverkauf und Reservierung über Buchhandel Kramer, Wooldstraat, Winterswijk.

Ort: Winterswijk

Emanuel Levinas (1906-1995)  
Seine Erfahrungen während des Zweiten Weltkrieges, als seine Familie untertauchen musste und er sie dennoch verlor und er selbst 4 Jahre in Kriegsgefangenschaft war, haben sein Denken tiefgreifend verändert.

Seit 2000 Jahren hatte es das Christentum gegeben, und es gab eine lange philosophische Tradition, und dennoch brachen Zivilisation und Moral zusammen. Das Denken drehte sich immer um das eigene Ich, bei Emanuel Levinas jedoch geht es um den anderen.  Natürlich sollte  ein Mensch gut für sich selbst sorgen, sein Leben genießen und eine gesunde Portion Selbstsucht besitzen. Süßholzraspeln ist nicht seine Vision.

Nicht Gesetze und Verordnungen bestimmen letztendlich, wie wir handeln sollen. Sie sind nur Werkzeuge. Es geht vor allem um die Verantwortung für den anderen. Diese Erkenntnis  ist eine große Wende im Denken von Levinas. Grundlage der Moral von Levinas ist, dass  jeder von uns von Natur aus sensibel für die Gefühle des anderen ist. Natürlich hat man im Leben diverse Verantwortlichkeiten und muss eine Abwägung vornehmen.

In seiner Lesung gibt Jan Keij eine Einführung in die Denkweise von Levinas, die als Auftakt zu einem Tageskurs im Frühjahr 2020 dienen kann.

 

Jan Keij (1948), ein ausgezeichneter Dozent, studierte neben seiner Lehrtätigkeit im Fach Philosophie an der Universität Amsterdam und promovierte über die Philosophie von Emanuel Levinas, über die er auch mehrere Bücher veröffentlichte.

Eintritt zu der Lesung am Dienstag, 12. November 2019, 20.00 – 22.00 Uhr:  € 10,-

Kartenvorverkauf und Reservierung über Buchhandel Kramer, Wooldstraat, Winterswijk.

jan-keij-knip1.jpg