Museumsvielfalt in Vreden

Vreden bietet eine überraschende Vielzahl von interessanten Museen im Stadtkern sowie in den Kirchdörfern.

kult Westmünsterland

Bildtapete im kult in Vreden © Münsterland e.V.-Fölting
Das kult - Kultur und lebendige Tradition ist das Zentrum der Kulturarbeit im Kreis Borken. Hier werden die Aufgaben von Museum, Archiven, Bibliothek, Forschungseinrichtung und Beratungsstelle für regionale Kulturanbieter gebündelt.

Hinweis: Das Museum ist nach dem Netzwerk "Reisen für Alle" zertifiziert.

Scherenschnittmuseum

Schaukästen im Scherenschnitttmuseum in Vreden © Wheelie Wanderlust

Die Dauerausstellung zeigt einen überraschend spannenden Querschnitt durch die vielfältige Geschichte des Scherenschnitts von ca. 1700 bis heute.

Hinweis: Das Museum ist nach dem Netzwerk "Reisen für Alle" zertifiziert.

Miniaturschuhmuseum

Schaukasten im Miniaturschuhmuseum in Vreden

Die weltweit größten Sammlung von Miniaturschuhen, direkt im Herzen der Vredener Innenstadt.

Hofanlage

Hofanlage im Vredener Stadtpark © Stadt Vreden

Die Museums-Hofanlage befindet sich Vredener Stadtpark. Es handelt sich dabei um landwirtschaftliche Gebäude. Das Zentrum des Freilichtmuseums bildet das Bauernhaus Früchting, das aus Vreden Ellewick stammt, hierher versetzt und 1969 eröffnet wurde. Heute finden hier auch regelmäßig standesamtliche Trauungen statt.

Biologische Station Zwillbrock

Ausstellung der Biologischen Station Zwillbrock © Wheelie Wanderlust

Das Besucherzentrum der Biologischen Station informiert alle Interessierten über die Besonderheiten und Hintergründe der Natur- und Kulturlandschaft der Region. Eine interaktive Ausstellung lädt sowohl Kinder als auch Erwachsene auf eine Entdeckungstour durch Moor, Heide, Wald und Grünland ein.

Hinweis: Das Museum ist nach dem Netzwerk "Reisen für Alle" zertifiziert.

Heimathaus Noldes

Radgruppe vor dem Heimathaus Noldes in Vreden Ammeloe

Das Haus Noldes wurde 1994 dem Heimatverein Ammeloe als Heimatmuseum zur Verfügung gestellt. Zum Haus Noldes gehörten Gastwirtschaft,  Bäckerei und Laden aus dem 19. Jahrhundert. Zweimal jährlich veranstaltet der Heimatverein eine große Ausstellung in den Räumlichkeiten.