Kanufahren auf der „Berkel“

Die Berkel diente zwischen 1652 und 1890 der Handelsschifffahrt. Güter und Waren wurden auf diesem Wege bis ins niederländische Zutphen transportiert. Heute ist die Berkel ein beschaulicher Fluss, der auf der niederländischen Seite an Breite gewinnt. Entdecken Sie die Berkel mit dem Kanu über die Grenze hinaus. Die Berkel entspringt in Billerbeck im Kreis Coesfeld und hat eine Gesamtlänge von 110 km. Der Fluss verläuft in einigen Abschnitten noch in seinem uralten, im Laufe der Jahrhunderte selbst gestalteten Flussbett. Unterwegs passieren Sie die Auen des Berkeltals und begegnen der Teufelsschlucht, im Volksmund so genannt aufgrund der steil abfallenden Terrassen der Berkelaue, umsäumt von majestätischen Eichen mit bloßgelegten Wurzeln.



Auf Ihrem Weg finden Sie einige Wehre vor, die die beschauliche Kanufahrt je nach Wasserstand vorübergehend zum Wildwasservergnügen machen. Auf niederländischer Seite in Eibergen sind die ursprünglich erhaltenen „Mallumschen Watermolen“ ein besonderer Hingucker.

 

30. Juli 2017 15:30 - 16:15 Uhr
Sonderführung im Scherenschnittmuseum Vreden über den Künstler Philipp Otto Runge
04. August 2017 - 06. August 2017
1. Vredener Food-Truck-Festival
05. August 2017 10:00 Uhr
Kinderflohmarkt
24. August 2017 10:30 Uhr
Rekkener Blumencorso zieht nach Wennewick-Oldenkott